Die weltgrößte Bitcoin-Minenfarm wird in Texas gebaut

Man sagt, dass in Texas alles größer ist, und anscheinend trifft das auch auf die Bitcoin Minenfarmen zu. Die größte Minenfarm der Welt wird von der Northern Bitcoin AG auf einem 100 Hektar großen Grundstück in Texas gebaut. Er wird bei seiner Eröffnung 300 MW und bis Ende 2020 schließlich 1 GW Leistung haben. Dies ist dreimal so groß wie die derzeit größte Bitcoin Minenfarm der Welt, die von Bitmain betrieben wird und ebenfalls in Texas liegt.

Der japanische Internetanbieter GMO Internet, der stark im Bitcoin-Bergbau engagiert ist, und der japanische Finanzdienstleister SBI Holdings haben vereinbart, mehr Investoren für das Projekt zu gewinnen und Bitcoin-Transaktionen abzuwickeln, sobald die Farm in Betrieb ist. Im Wesentlichen betreibt die Northern Bitcoin AG die Farm im Auftrag von Großinvestoren, um sich vor starken Preisschwankungen zu schützen, wobei GMO Internet und SBI Holdings dabei helfen. 

Offenbar gibt es in Texas reichlich und preiswerte Windenergie, weshalb in der Region die weltweit größten Bitcoin-Minenparks entstehen.